Petra Märsche Immobilien Seniorenservice

Sorgenfrei auf dem Weg in die Pflegeimmobilie.

Vertrauen Sie auf uns beim Schritt in einen neuen Lebensabschnitt.

Unser Seniorenservice speziell für Ihre Bedürfnisse angepasst.

Wir helfen Ihnen und Ihren Angehörigen gerne bei:

  • der Vermittlung einer passenden Pflegeimmobilie.
  • dem Verkauf einer bestehenden Immobilie.
  • allen nötigen Formalitäten.

 

Aus eigener Erfahrung wissen wir:
Das ist kein leichter Weg.

Daher respektieren wir die Umstände der Betroffenen und achten auf einen vorsichtigen Umgang mit allen Beteiligten. Unser Credo lautet:

  • Respektvolle Kommunikation
  • Rücksichtsvoller Umgang
  • FullService in allen Belangen rund um die Immobilie

Machen Sie sich gern ein Bild von mir.

In diesem Video stelle ich mich Ihnen persönlich vor.

Ihre Petra Märsche

Auf unsere Expertise können Sie sich verlassen:

  • über 15 Jahre Erfahrung.
  • mehr als 700 vermittelte Objekte.
  • sehr gute Kontakte zu allen relevanten Dienstleistern.

Das sagen unsere zufriedenen Kunden über unseren Seniorenservice:

Seniorenservice - Kundenrezession

Unsere Seniorenservice - Leistungen auf einen Blick:

  • Ausführliche Beratung
  • Professionelle Immobilien-Bewertung
  • Fachgerechte Vermarktung Ihrer Immobilie zu besten Konditionen (inkl. Home-Staging, Objekt-Fotos, 360°-Rundgänge, Exposé, Marketingmaßnahmen)
  • Sichere Vertragsverhandlungen mit potentiellen Käufern
  • Schlüsselübergabe inkl. Übergabeprotokollen
  • Abmeldung von Strom, Gas, Wasser
  • Organisation des Umzugsservice
  • Handwerker- und Hausmeisterin-Dienstleistungen
  • Hausverwaltung
  • Vermittlung von Notaren und Pflegediensten
  • Finanzierungsberatung inkl. Bonitätsprüfung

Aus eigener Erfahrung...

Als Immobilienmaklerin und selbst davon betroffen, einen nahen Angehörigen in einer Pflegeeinrichtung unterbringen zu müssen, habe ich festgestellt, welche emotionale und belastende Herausforderung es sein kann, wenn zu allem noch eine Immobilie dazu kommt.

Aus dieser Erfahrung heraus, möchte ich Ihnen gerne als Ansprechpartnerin zur Seite stehen, um Sie und Ihre Angehörigen in einem solchen Fall zu unterstützen. Mit einem Rundum-Sorglos-Service nehmen mein Team und ich Ihnen viele schwierige und zeitaufwendige Aufgaben ab. Wir starten mit einer Bewertung Ihrer Immobilie, damit Sie einen marktgerechten Preis für diese erzielen können. Mit Kaufinteressenten, deren Suchprofil auf Ihre Immobilie passt, führen wir die Besichtigungen durch. Dies bewahrt Sie vor Immobilientourismus.

Unsere Zusammenarbeit mit zuverlässigen Umzugsunternehmen und Handwerkern gibt Ihnen auch hier Sicherheit. Gerne übernehmen wir für Sie auch die Abmeldung von Strom und Gas. Selbstverständlich bereiten wir die benötigten Unterlagen für den Notar vor und begleiten Sie zur  Vertragsunterzeichnung. Nachdem Sie die Kaufpreiszahlung erhalten haben, führen wir die Schlüsselübergabe durch. Wir kennen die richtigen Ansprechpartner für Vorsorgevollmachten, sowie Pflegeeinrichtungen.

Vertrauen Sie auf unsere Erfahrung. Wir begleiten Sie vom Anfang bis zum Ende Ihres Immobilienverkaufs.

Ihr Team bei Märsche Immobilien

Nehmen Sie mit mir Kontakt auf!

Was Sie wissen sollten.

Voraussetzungen für einen Pflegeplatz ist die Pflegestufe 1-5. Die meisten Pflegeheime beginnen aber mit Pflegegrad 2, da die Zuzahlung sonst sehr hoch ist.

Beratung im Pflegefall bieten gesetzliche oder private Krankenkassen, Pflegestützpunkte oder die Unabhängige Patientenberatung (UPD)

Für das betreute Wohnen sollten Sie sich frühzeitig um einen Pflegeplatz kümmern, da die Wartezeiten in Ballungsgebieten bis zu 1,5 Jahren dauern kann. Bei Pflegeheime ist die Situation etwas anders! Die Angehörigen haben einen unmittelbarer Bedarf, Sie brauchen sofort Hilfe und Unterstützung. Wir haben innerhalb von 3 Tagen alles organisiert.

Anfang 2015 wurde mit dem Pflegestärkungsgesetz der Einrichtungseinheitliche Eigenanteil beschlossen., welches 2017 in Kraft getreten ist, d.h. der Eigenanteil wurde für Senioren aller Pflegegrade vereinheitlicht. Ein Platz im Pflegeheim kostet in unserer Region etwa 2.400 € im Monat, mit einem durchschnittlichen Eigenanteil von etwa 1.600 €.

Die Pflege wird durch bestehende Rente finanziert, dann durch Vermögen oder auch durch die eigene Immobilie.

Ein Hausverkauf ist eine gute Möglichkeit, um die steigenden Pflegekosten in Pflegeheimen zu finanzieren. Durch die aktuell hohen Preise für Wohnimmobilien wird ein Verkauf sehr rentabel. Erfahrungsgemäß erzielen Sie mit einem Verkauf durch einen Makler einen höheren Verkaufserlös. Auch ist der Eigenaufwand minimal und ein Verkauf schneller erfolgreich wird ein Makler damit beauftragt.

Zu guter letzt springt dann das Sozialamt ein, wenn alles nicht reicht.

Ab Pflegegrad 2 werden die Kosten von der Pflegekasse folgendermaßen bezuschusst:

  • Pflegegrad 2: 770€
  • Pflegegrad 3: 1.262€
  • Pflegegrad 4: 1.775€
  • Pflegegrad 5: 2.005€

Mit einer schriftlichen Patientenverfügung kann man vorsorglich festlegen, dass bestimmte medizinische Maßnahmen durchzuführen oder zu unterlassen sind, falls man nicht mehr selbst dazu in der Lage ist. Die Verfügung kann jederzeit formlos widerrufen werden. Eine Beratung durch einen Arzt oder fachkundiges Personal ist sinnvoll.

Die Vorsorgevollmachten sollten Sie alle 3 -5 Jahre überprüfen und neu gegenzeichnen lassen, damit es später nicht heißt, das war vor zehn Jahren der Wunsch, aber jetzt ist es anders.

Mit einer Betreuungsverfügung können dem Betreuungsgericht bestimmte Personen als Betreuer vorgeschlagen werden.In der Regel wird jemand aus der Familie bestimmt, wenn dort niemand zur Verfügung steht kann ein ehrenamtlich oder ein beruflicher Betreuer eingesetzt werden.

© 2022 Petra Märsche Immobilien – Immobilienmaklerin in Papenburg